Sonntag, 29. November 2020

Pumpkin Pie mit Zimt


 

Ich liebe ja Kuchen mit Obst oder Gemüse im Teig - die werden einfach immer so schön saftig ♥ Egal ob Kürbis, Karotte oder eben auch mal Zucchini - man glaubt es vielleicht im ersten Moment nicht, aber die können dem klassischen Apfel oder der Banane auf jeden Fall das Wasser reichen ;)

Mein Apfel-Amaretto-Kuchen hat sich mittlerweile bei vielen meiner Freunde zum Alltime-Favourite entwickelt und tatsächlich hat mein Mann bei diesem Kuchen das erste Mal gesagt "Hm - also der könnte dem Apfel-Amaretto tatsächlich den Titel streitig machen..." Ich musste am nächsten Tag sogar direkt nochmal einen nur für ihn alleine backen, denn den ersten haben wir mit Freunden genossen :D Und zwei Tage später habe ich ihn nochmal zum Frühstück mit Freundinnen gebacken... Also: Dieses Rezept hat Suchtpotential! ♥

Also probiert es doch einfach mal aus - es geht wirklich super schnell! Insbesondere, wenn man das Kürbispürree nicht noch frisch machen muss, sondern entweder vom letzten Kürbiskuchen noch etwas eingefroren hat oder einfach ein Babygläschen nimmt ;) 

Auch beim Pumpkin Pie Spice konnte ich auf unsere Vorratskammer zurückgreifen - wir hatten noch eine Dose, die wir an einem Stand auf einem kleinen Bauernmarkt in Florida 2018 mitgenommen haben ♥

Das Rezept stammt übrigens ursprünglich von Marry Kotter (https://www.marrykotter.de/essen-trinken/zimtschnecken-kuerbiskuchen) - einem wirklich tollen Blog mit leckeren Rezepten ♥ Auf das Rezept hat mich eine Freundin gebracht :)

Rezept
für eine Brownieform mit ca. 25x20 cm 

Zutaten:
- 2 Eier
- 150 g Zucker
- 200 g Kürbispürree (hier zeige ich, wie es geht - gute Alternative: Babygläschen!)
- 120 g Sonnenblumenöl
- 100 g Mineralwasser
- 1 Packung Vanillepudding
- 220 g Mehl
- 1,5 TL Backpulver
- 1,5 TL Pumpkin Pie Spice (Rezept gibt's hier)
- 0,5 TL Salz

für den Zimt-Swirl:
- 40 g Butter
- 50 g braunen Zucker
- 0,5 TL Zimt

ggf. Puderzucker und etwas Wasser für den Zuckerguss

Zuerst den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober-Unter-Hitze) vorheizen und die Backform einfetten.

Die Eier mit dem Zucker ca. 5 Minuten mit den Schneebesen des Rührgeräts schaumig schlagen. 

Dann das Öl, Kürbispüree und Mineralwasser unterrühren. 

Die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Pudding, Pumpkin Pie Spice und Salz) in einer zweiten Schüssel vermischen und dann zum Teig geben. Das ganze dann nur kurz vermischen.

Dann den Teig in die Form geben.

 

Für den Zimt-Swirl die Butter und den Zucker zusammen mit dem Zimt in der Mikrowelle oder einem kleinen Topf schmelzen und vermischen. Die Mischung dann auf den Teig tropfen, dabei Linien formen. Dann das ganze mit einem Holzspieß "verswirlen" ;) Einfach quer durch wie bei einem Marmorkuchen!

Dann den Kuchen für ca. 25 Minuten backen.

Anschließend abkühlen lassen und aus der Form lösen. Wer mag, kann jetzt noch Puderzucker mit etwas Wasser für einen Zuckerguss verrühren und auf dem Kuchen verteilen.

 

 

Hier habe ich auch einfach wilde Kleckse gemacht - das passt irgendwie besser zum Kuchen als ein schön aufgestrichener ;)

Samstag, 11. April 2020

Mini-Amerikaner


Frohe Ostern!

... auch wenn das dieses Jahr etwas anders ausfällt, als wir es gewohnt sind - Osternester kann man auch kontaktlos abliefern und so seinen Lieben eine kleine Freude machen! ♥

Montag, 3. Februar 2020

Zimt Cupcakes


Nach etwas längerer Pause melde ich mich nun mal wieder mit einem neuen Rezept! :)

Der Anlass für diese Cupcakes und der Grund für meine Pause ähneln sich tatsächlich ziemlich - die kleinen Leckerbissen habe ich für die Taufe der Tochter einer meiner Freundinnen gebacken und die Blog-Pause verdanke ich meinem eigenen Nachwuchs! ♥

Aber ich habe noch einige ungebloggte Rezepte in der Pipeline, also vielleicht gibt es bald wieder regelmäßigere Posts ;)

Jetzt aber erstmal zu diesen Zimt-Cupcakes! Ich liebe ja Zimt über alles. Zimt-Kerzen, Zimt-Duschgel, Zimt-Sirup... Zimt geht bei mir einfach immer! ♥ Dass es ihn in der Weihnachtszeit im Überfluss gibt, macht das Ganze nicht besser - denn Weihnachten liebe ich ja auch! :D Aber auch im Sommer kommt in meinen Kaffee gerne ein Löffelchen Zimt-Zucker statt normalem Zucker...

Von daher wurde es höchste Zeit, dass ich auch mal Zimt-Cupcakes backe.

Donnerstag, 22. August 2019

Heidelbeer-Joghurt-Muffins


Der Sommer neigt sich zwar langsam schon dem Ende zu - trotzdem sind für diese Woche nochmal bis zu 30 Grad vorhergesagt! Also perfektes Wetter für diese leckeren Muffins, die schnell zusammengerührt sind und auch mal ein paar Stunden draußen aushalten, wenn sie nicht gleich verputzt werden :)

Ich habe diese Muffins für einen Junggesellinnenabschied letztes Wochenende gebacken, bei dem wir morgens mit einem Frühstück gestartet sind und nachmittags noch ein Pickick am See geplant hatten ♥ Also brauchte ich etwas, das den ganzen Tag gut frisch und saftig bleibt und leicht zu transportieren ist - Cupcakes waren damit natürlich direkt raus ;) - und bin dann auf diese Muffins gestoßen!

... eine gute Wahl - zumindest der Geschwindigkeit, mit der sie vernascht wurden, nach zu urteilen ;)

Sonntag, 17. März 2019

Pumpkin Pie - Amerikanischer Kürbiskuchen


Bei unserem Urlaub in Florida im November 2018 habe ich mich persönlich ja gefühlt wie im Himmel: Überall Pumpkin Pie Spice! ♥ Diese geniale Gewürzmischung aus - meistens - Zimt, Ingwer, Nelken, Kardamom & Muskatnuss findet man im Herbst dort einfach überall! Ob im Müsli, im Kaffee, in Schokolade und anderen Süßigkeiten oder eben ganz klassisch im Kuchen, Pumpkin Pie Spice ist überall.