Samstag, 11. März 2017

Blondies mit Nüssen



..."every brownie needs a blondie" - diesen Spruch hab ich in letzter Zeit so oft als # bei Twitter, Instagram oder sogar auf T-Shirts gesehen, dass man eigentlich nur noch mit den Augen rollen möchte, so klischeehaft und kitschig ist das ;)

Aber ich muss zugeben, da ist was Wahres dran!

Und ich meine nicht damit nicht nur bei Mädelsfreundschaften (...ja, auch meine beste Freundin ist eine Blondine ;) ), sondern auch in der Küche! :P

Manchmal sind die klassischen Brownies einfach zu mächtig oder zu schokoladig - dann muss etwas leichteres her! Okay, so leicht sind die Blondies auch nicht, immerhin ist ja weiße Schokolade drin und die ist bekanntlich noch etwas süßer als die dunkle ;)

Nichtsdestotrotz: Diese Blondies sind eine tolle Alternative zum Klassiker in schwarz und mit den Nüssen als Topping könnt ihr sie auch sehr abwechslungsreich gestalten. Die sorgen noch für den nötigen Crunch - egal welche Sorte - und geben das gewisse Etwas ♥

In meinem Steuerrechts-Crashkurs letztes Wochenende haben uns die Blondies jedenfalls definitiv über das Nachmittagstief hinweg geholfen und die Konzentration gerettet! :D

Rezept
für ein Brownieblech von 20 x cm

Zutaten:
- 200 g weiße Schokolade
- 150 g Butter
- 100 g brauner Zucker
- 50 g weißer Zucker
- 2 Eier
- etwas Vanille (Schote / Aroma / Zucker ...)
- 1 gute Prise Salz
- 225 g Mehl 
- ¼ TL Backpulver
- ¼ TL Natron

...wer mag:
- 100 g Nüsse (z.B. Paranüsse, Macadamias, Pecannüsse, Mandeln...) 

Die Brownie-Form fetten und mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 °C Ober-Unter-Hitze (Umluft 160°C) vorheizen.

150 g von der Schokolade und die in Stückchen geschnittene Butter über dem Wasserbad schmelzen und danach etwas abkühlen lassen. Dabei immer wieder mal umrühren. 

Die restliche Schokolade und evtl. die Nüsse - ich habe übrigens Paranüsse verwendet - grob in Stücke hacken.

Die Eier mit dem Zucker mindestens 3 Minuten schaumig schlagen.

Schokoladen-Butter-Mischung dazugeben und unterrühren. 


In einer zweiten Schüssel Mehl mit Vanille, Salz, Backpulver und Natron vermischen und zum Teig geben. Für die Vanille hab ich dafür eine kleine Vanillemühle und gebe einfach ein paar Umdrehungen hinein.
Jetzt nur noch kurz unterrühren!

Die Schokoladenstücke unterheben. 

Danach den Teig in die Form füllen und glattstreichen. Die Nüsse darüber verstreuen.

Die Blondies auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen.
Wenn sie fertig sind, kurz in der Form auskühlen lassen, dann darauf lösen und in Stücke schneiden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen