Sonntag, 11. September 2016

Hugo Cupcakes


Der Hugo ist DAS Sommergetränk schlechthin - frisch, fruchtig und trotzdem süß! ;)

Auch wenn ich sagen muss, dass mir das neue In-Getränk, Lillet Wild Berry, fast noch besser schmeckt... :P

Trotzdem hatte man bei den heißen Temparaturen im August kaum Lust auf schwere Torten, Kuchen oder Cupcakes mit Schokolade, Buttercreme oder ähnlichen Dingen; ein Hugo-Cupcake dagegen passt auch da wunderbar!


Ich habe sie zu einem Grill-Abend mitgenommen und gerade nach dem ganzen deftigen Fleisch waren diese Cupcakes die perfekte Ergänzung! :)

Rezept:
für 12 Cupcakes

Teig:
- 100 g weiche Butter
- 120 g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 2 Eier
- 230 g Mehl
- 2 TL Backpulver
- 1 Prise Salz
- 4 EL Limettensaft
- 150 ml Sekt
- 6 EL Holunderblütensirup
- wer mag: 2 TL Pfefferminz-Sirup

Frosting:
- 300 g Mascarpone
- 100 g Créme fraîche
- 100 g Frischkäse
- 100 g Puderzucker (gesiebt)
-  3 EL Holunderblütensirup

Deko (optional):
- 1 Limette
- grüne Strohhalme

Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen und ein Muffinblech mit Förmchen auslegen.

Die Butter schaumig aufschlagen.
Zucker, Vanillezucker und Eier hinzufügen und gut verrühren.

Den Sekt mit dem Limettensaft und dem Holunderblütensirup zusammen in den Teig geben und unterrühren.
Wer mag, kann hier auch noch 2 TL Pfefferminz-Sirup hinzufügen - immerhin ist in einem echten Hugo ja auch Minze drin! ;)

In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermischen und die Mehlmischung zuletzt
dazugeben. Nur solange verrühren, bis sich ein schöner, glatter Teig gebildet hat.


Den Teig in die Muffinförmchen füllen und etwa für 15 - 17 Minuten backen.


Nach dem Backen die Cupcakes erst im Blech, danach auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Für das Frosting einfach alle Zutaten kurz verrühren - nicht zu lange, sonst wird der Frischkäse zu flüssig!
Wer mag kann auch hier 1 EL des Holunderblütensirups durch Pfefferminzsirup ersetzen.

Das Frosting dann in einen Spritzbeutel mit beliebiger Tülle füllen (ich habe eine französische verwendet) und auf die Cupcakes spritzen.

Die Cupcakes dann mit je einer halben Limettenscheibe und einem Stückchen Strohhalm verzieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen