Sonntag, 15. Mai 2016

Gebrannte Mandeln Cupcakes


Hier in Erlangen hat am Donnerstag die 5. Jahreszeit begonnen - die Bergkirchweih! :)

Nach dem Oktoberfest in München und dem Gäubodenfest in Straubing ist der "Berch", wie wir Franken sagen, das drittgrößte Volksfest in Bayern - und natürlich das allerschönste! ;)

Statt in stickigen Festzelten sitzt man dort nämlich unter Bäumen, wie in einem Biergarten. Und noch ist die Maß auch nicht ganz so teuer wie auf der Wiesn! :P

Jedes Jahr zu Pfingsten kommen dazu alle heim nach Erlangen, die es nach der Schule in die weite Welt verstreut hat - ein riesiges Klassentreffen sozusagen! Und als Erlanger kann man tatsächlich nicht auf den Berg gehen, ohne alle fünf Meter ein bekanntes Gesicht zu sehen (obwohl inzwischen auch einige Touristen dort sind) ... Das ist wirklich einmalig!

Von daher ist es für uns Einheimische wirklich eine Pflichtveranstaltung - auch wenn ich persönlich inzwischen, lieber gemütlich Frühschoppen gehe, als mich abends durch die Mengen zu schieben, da es gefühlt jedes Jahr voller wird und das Publikum immer jünger... (woran das wohl liegen mag?) :D

Und es gibt sooooooooo viele leckere Sachen am Berch! ♥
Vom klassischen Lebkuchenherz bis Langos, von Bratwürsten bis natürlich zum Bier, von den Schokofrüchten (meine große Liebe! :D) bis hin zur Erlanger Bergbreze - man findet dort wirklich alles, was das Herz begehrt! ♥



Gebrannte Mandeln gehören da natürlich auch dazu!

Also habe ich sie einfach mal in einen Cupcake gesteckt - und das kann ja gar nicht anders als genial schmecken... ;)

Passt übrigens dank dem Zimt auch perfekt in die Weihnachtszeit; und am Weihnachtsmarkt gibt es ja auch immer gebrannte Mandeln!
Wie man sie aber auch ganz leicht selber machen kann, habe ich euch hier einmal aufgeschrieben...

Rezept
für 12 - 18 Cupcakes

Teig:
- 120 g weiche Butter
- 160 g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 2 Eier
- 60 g Milch
- 160 g Mehl
- 1 gehäufter TL Backpulver
- ¼ TL Salz
- 2 TL Zimt
- 25 g gemahlene Mandeln
- 100 g gebrannte Mandeln

Frosting:
- 250 g Mascarpone
- 200 g Schlagsahne
- 1 Päckchen Sahnesteif
- etwas Zimt
- 75 g gebrannte Mandeln
- gebrannte Mandeln für die Deko


Den Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze (Umluft 150°C) vorheizen und ein Muffinblech mit Förmchen auslegen.

Die gebrannten Mandeln grob hacken.

Zuerst die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
Dann die Eier dazu geben und nochmal 3 Minuten weiß-cremig verrühren.
Die Milch unterrühren.


In einer zweiten Schüssel Mehl mit Backpulver, Salz, Zimt und gemahlenen Mandeln vermischen, dann nur kurz unter den Teig geben, bis sich eine homogene Masse gebildet hat.
Zum Schluss die gebrannten Mandeln mit dem Teigschaber unterheben.



Den Teig in die Förmchen füllen und etwa 20 Minuten backen.
Wenn die Cupcakes fertig sind (Stäbchenprobe!) herausnehmen und abkühlen lassen.

Für das Frosting die Sahne mit einem Päckchen Sahnesteif steif schlagen.
Die 75 g gebrannten Mandeln im Blitzhacker fein hacken (vorsicht laut! ;) )
Dann die Mandeln und den Zimt unter die Mascarpone rühren, zum Schluss die Sahne unterheben.
Nochmal mindestens 15 Minuten kühl stellen, dann die Cupcakes dekorieren.
Je eine gebrannte Mandel oben drauf setzen.

...eigentlich müssten die Cupcake-Förmchen ja rot-weiß sein - wir sind ja immerhin in Franken und nicht in Bayern :P - aber leider hatte ich da keine mehr, also wurden es doch die bayerischen Farben... ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen