Sonntag, 17. Januar 2016

Sahne-Toffee-Cupcakes




Heute schwelgen wir mal in Kindheitserinnerungen! :)

Kennt ihr auch noch diese Sahne-MuhMuhs? In einer hübschen Metalldose verpackt gibt es sie manchmal und sie sind so herrlich karamellig, ohne die Zähne zu verkleben!

Daraus musste ich unbedingt auch einmal Cupcakes machen. ;)

Die Grundlage für dieses Rezept bilden die Toffifee-Muffins, mit denen ich übrigens meine "Back-Karriere" vor ein paar Jahren begonnen habe! :) Die hab ich fast jedes Wochenende gebacken und mit zu Freunden genommen, weil sie einfach immer gut ankamen... Irgendwann gibt es dazu auch noch mal ein Rezept! ;)

Jetzt aber erstmal die Cupcakes - die habe ich übrigens zum Buffet bei unserem Planspiel in der AG beigesteuert und sie haben in den Verhandlungspausen unseren Zuckerhaushalt wieder gut in Ordnung gebracht! :D


Rezept
für 12 - 18 Cupcakes

Teig:
- 100 g Butter
- 100 g Zucker
- 200 g Crème frâiche
- 2 Eier
- 250 g Mehl
- 2 gehäufte TL Backpulver
- 4 EL Karamellsoße
- 200 g Sahne-Toffees

Frosting:
- 200 g Schlagsahne
- 10 Sahne-Toffees
- 1 Päckchen Sahnesteif

Den Backofen auf 180°C Ober-Unter-Hitze (Umluft 160°C) vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
Die Butter schmelzen; Mehl und Backpulver vermischen.
Die Sahne-Toffees in kleine Würfel hacken.
Dann die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen.
Zuerst die Butter, danach die Crème frâiche und die Karamellsoße unterrühren.
Anschließend die Mehlmischung zügig unterrühren.
Zum Schluss die gehackten Sahne-Toffees unterheben.

Den Teig in die Förmchen füllen und etwa 20-25 Minuten backen.
Herausnehmen und gut abkühlen lassen.

Tipp: Wenn die Toffees etwas "übergekocht" sind, müssen die Muffins aus dem Blech gelöst werden, solange sie noch warm sind - sonst wird das Karamell fest und man muss das arme Muffinblech mit einem Messer quälen. ;)

Für das Frosting die Sahne-Toffees langsam und bei kleiner Hitze in der Sahne schmelzen. Aufpassen, dass nichts anliegt! Die Toffee-Sahne komplett abkühlen lassen.
Die Sahne dann idealerweise in einer gekühlten Schüssel und mit gekühltem Schneebesen aufschlagen, dabei das Sahnesteif einrieseln lassen.


Jetzt einfach in einen Spritzbeutel mit beliebiger Tülle füllen und dekorieren!
Alternativ - oder wenn das Frosting nicht für alle Cupcakes reicht ;) - kann man auch einfach etwas dunkle Kouvertüre schmelzen, die Muffins damit bestreichen und mit klein gehackten Sahne-Toffees dekorieren.

Wer es schokoladiger mag - oder nirgendwo Karamellsoße bekommt :D - kann auch 100 g der Sahne-Toffees durch Schoko-Toffees (z.B. diese Riesen) oder einfach gehackte Schokolade und die Karamell- durch Schokosoße ersetzen! ;)


...im Hintergrund spitzen übrigens Flos Adventskalender-Minions raus - das Bild stammt noch von Anfang Dezember ;) 
Und den tollen Schwibbogen hab ich vorletztes Jahr von meiner Schwiegermama in spe zu Weihnachten bekommen! :) Der passt nämlich sogar den ganzen Winter, weil nichts weihnachtliches drauf ist, sondern eine verschneite Winterlandschaft! ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen