Montag, 31. August 2015

Yogurette Cupcakes


Die Zeit für Erdbeern war dieses Jahr zwar schneller vorbei als sonst, aber zum Glück kann man ihren Geschmack auch in anderer Form genießen...
In den Yogurette-Riegeln sind die leckeren Beeren mit Joghurt und Schokolade vereint - warum dem ganzen also nicht die Krone aufsetzen und einen Cupcake daraus machen? ;)
Wieder mal ein einfaches Rezept mit meinem Lieblings-Topping, das diesmal allerdings zweifarbig wurde :)

Rezept

für etwa 12 - 16 Cupcakes
(ich bekomme aus den Rezepten meistens mehr als 12 Cupcakes raus, weil ich die Förmchen immer lieber nicht so voll mache... Wenn noch ein Frosting drauf soll, werden die Küchlein sonst an sich schon so hoch ;) )

Teig:
- 100 g weiche Butter
- 100 g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 2 Eier
- 240 g Mehl
- 2 TL Backpulver
- 200 g Joghurt
- 1 Packung Yoghurette (à la 10 Riegel bzw. 2 Packungen, wenn ihr sie auch als Deko wollt :) ) 

Frosting:
- 300 g Frischkäse
- 75 g weiße Schokolade oder Kouvertüre
- 50 g Vollmilchschokolade oder -kouvertüre


Eine Packung Yogurette klein hacken. Wenn die Riegel vorher im Kühlschrank waren, geht das einfacher - sonst schmiert die Füllung (zumindest im Sommer) leider etwas :(
Derweil den Ofen schon auf 175°C Umluft vorheizen.
Die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
Dann die Eier dazugeben.
Anschließend langsam den Joghurt unterrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in mehreren Portionen in die Masse einrühren.
Wenn sich ein glatter Teig gebildet hat, die gehackten Yogurette-Riegel mit einem Teigschaber unterheben.
Den Teig in die Förmchen füllen und etwa 15-20 Minuten backen.

Bei der Stäbchenprobe nicht erschrecken: Wenn ihr genau in ein Yogurette-Stück stecht, bleibt natürlich etwas am Stäbchen hängen - einfach nochmal pobieren, nur wenn Teig hängen bleibt, "zählt" es ;)

Nach dem Backen erst kurz in der Form und dann auf einem Rost vollständig auskühlen lassen.


Während die Cupcakes im Ofen sind, kann man sich schon mal um das Frosting kümmern.
Dazu die Schokoladen getrennt schmelzen und mit je 150 g Frischkäse glatt rühren. Bis zum Dekorieren nochmal in den Kühlschrank stellen.
Dann entweder die eine Hälfte der Cupcakes mit dem hellen, die andere Hälfte mit dem dunklen Frosting verzieren oder ein zweifarbiges Frosting aufspritzen.
Die Vollmilch-Variante wird etwas härter als die mit der weißen Schokolade - wenn sie zu schwer aufzuspritzen geht, einfach den Spritzbeutel etwas kneten und mit den Händen erwärmen.
Bei mir waren die ersten 4 Cupcakes etwas anstrengend, aber dann wurde es leichter ;)

Zuletzt kann man dann seine Cupcakes noch nach Lust und Laune verzieren :)
Ich habe dafür ein paar Yogurette-Riegel in Stücke geschnitten und aus Modellierschokolade (dafür gibt's auch irgendwann eine Anleitung ;) ) kleine Schmetterlinge ausgestochen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen